Über mich

Ich bin stolzer Ehemann, Vater von 2 wundervollen Kindern (Tochter & Sohn) und Großvater zweier Enkel.

Wenn ich Texte schreibe oder Melodien komponiere, dann ist es als ob ich Zeitlos bin, vielleicht vergleichbar mit Meditieren oder Yoga?

Dann kann ich los lassen, dann fühle ich mich ForImmerYoung.

Die Kunst „Das LEBEN zu leben !“ 

Wo komme ich her?

Geboren bin ich in den Niederlanden, in der Stadt Leiden. Ich bin Jahrgang 1959 und habe mein Studium als Dozent der „Elektrotechnik“ absolviert. Meine Leistung und Erfahrung habe ich 33 Jahre für ein Großunternehmen als Projektleiter, in verschiedenen Managementfunktionen und als Coach eingesetzt.

Warum ein Musikalbum erstellen?

Im April 2018 habe ich mir nach 33 Berufsjahren erlaubt, neue Wege zu gehen und dabei auch neue Horizonte zu entdecken. Bevor meine Mutter am 09. Februar 2013 verstarb, überließ sie mir ein paar ihrer eigenen, niedergeschriebenen Gedichte. Ich hatte ihr versprochen, diese weiter „leben“ zu lassen. Nun – neu sortiert – als Songwriter/ Liedermacher, bin ich ins Musikstudio gegangen und habe u.a. basierend auf den Gedichten meiner Mutter mein eigenes Album aufgenommen. Ich hatte das Glück Mike zu begegnen, der mich in meiner Passion ermutigte. Er selbst ist ein begnadeter Musiker und ich bin froh, dass er mich coacht und das Album gemeinsam mit mir produziert. Ralf stellt mir ergänzend seine eigenen Texte als Songwriter zur Verfügung. Somit haben wir ausreichend Material für ein weiteres Studioalbum. Jan Dirk fängt stimmungsvolle Momente wunderbar in seinen Fotos und Videos für uns ein und schafft damit eine wunderbare Begleitung zur akustischen Präsentation. begleitet uns mit seiner Fotografie und Videos aufnahmen.

Was möchte ich zum Ausdruck bringen und erreichen?

Mein Geburtsname ist Johannes Diederik, mein Rufname war jedoch schon immer Arjon. Immer dann, wenn es ernst im Leben wird, taucht Johannes Diederik auf; dieser Name steht ja auch in meinem Personalausweis. Wer ist dieser Johannes und was sagt Arjon dazu? Es ist, als ob ein Schatten von mir, mein Leben begleitet. Arjon lässt es Krachen und macht einfach, dann ist aber auch gut, dass Johannes ein Auge darauf hat.